Neue Features für den Nahverkehr: Mit MeinJena alles in einer Hand

Ulrike Otto, 26.09.2018, News Allgemein

Im Februar vergangenen Jahres ging die App MeinJena an den Start. Mittlerweile gibt es über 50.000 Downloads, mehr als 1,6 Millionen Sitzungen und über 11.000 monatlich aktive Nutzer. Das ist für uns aber kein Grund, sich auf den Ergebnissen auszuruhen. Seit Anfang an arbeiten wir gemeinsam mit unserem Partner, der Stadtwerke Jena Gruppe, an der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Plattform. Mit neuen Funktionalitäten sowie dem Ausbau der angebotenen Services soll das Leben der Nutzer in Jena noch mehr erleichtert werden. Die Version 1.4.0 der MeinJena App beinhaltet einen komplett überarbeiteten Routenplaner. Mit dem Update kann praktisch und schnell eine Route von A nach B aus dem Haltestellenmonitor geplant und das passende Ticket direkt im Anschluss an die Routenplanung gekauft werden. „Wir haben gemeinsam mit den Jenaer Stadtwerken und dem Jenaer Nahverkehr die neue Funktionen im Bereich Mobilität konzipiert und umgesetzt. Durch den neuen Routenplaner mit integriertem Ticketkauf bieten wir weitere Mehrwerte für die MeinJena Nutzer, auch über die Stadtgrenzen hinaus,“ so Dominik Demuth, Produkt Manager bei TDSoftware, zu den verbesserten Funktionalitäten von MeinJena. So sehen die Funktionen im Detail aus:

  • Mit einem neuen, vereinfachten Einstieg über die Ergebnisliste im Dashboard gelangt man mit nur einen Klick zum Haltestellenmonitor.
  • Dort werden dem Nutzer in einer Kartenansicht die Haltestellen in seiner Umgebung angezeigt.
  • Für die Routenplanung können Verbindungen im Jenaer Nahverkehr und Regionalverkehr gesucht werden. Die Suche kann dabei mithilfe gespeicherter Favoriten gestartet werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Punkt auf der Karte oder den aktuellen Standort als Start zu wählen.
  • Details zu verschiedenen Routen inkl. Abfahrts- und Ankunftszeiten können in Echtzeit abgefragt werden.
  • Wird eine Route ausgewählt, kann sofort das passende Ticket gekauft werden. Zonen zählen ist nicht mehr nötig - der Routenplaner schlägt sie vor.

Die neue Version der App steht ab dem 26. September 2018 zum Download bzw. Update im Apple App-Store für iOS und im Google PlayStore für Android-Geräte zur Verfügung.